Spirit

Warum Männer nicht permanent an uns denken

Gerade “voll in L♥ve”? Dann kennste das, ne?

Kaum schlägt die Tür hinter Deinem Liebsten ins Schloss, würdest Du zwar gerne Deinen Dingen nachgehen, doch ständig schweifen Deine Gedanken ab….in seine Richtung

Kaum eine Minute vergeht, in der Du nicht daran denkst, was es gestern für ein schöner Abend war, oder wie magisch und liebevoll sein Blick auf Dir geruht hat.

Spätestens nach einer halben Stunde schaust Du das erste Mal auf Dein Handy, ob er Dir nicht eine Botschaft gesäuselt, oder zumindest ein “miss you” getextet hat.

Die Frage: “Warum meldet er sich nicht?” kann ganz simpel und pragmatisch mit “weil er nicht an Dich denkt!” beantwortet werden.

Männer sind Meister darin, präsent zu sein, in dem, was sie gerade tun, dort, wo sie gerade sind. Sie tauchen (oft unbewusst) vollkommen ein, in das, was gerade “dran” ist. Und da spielt es keine Rolle, ob er als CEO Millionenprojekte wuppt, oder mit seinen Kumpels bei Fussballgucken ein Bierchen zischt.

Ich bin sogar der Meinung, dass diese Präsenz archaisch angelegt ist. Geht der Jäger oder der Krieger raus ins Feld, ist höchste Präsenz gefragt. Das sichert nicht nur sein Überleben (in Zeiten des Säbelzahntiegers genauso, wie heute) und die Wohnhöhle (gegen feindliche Übernahme), sondern am Abend auch das Essen auf dem Feuer, für die ganze Sippe.

Diese Präsenz hat in der heutigen Zeit natürlich noch ganz andere Facetten. Und wir Hüterinnen und Göttinen des Herdfeuers (das weibliche Prinzip – in uns Frauen auch archaisch angelegt, genauso wie die Heilerin, die Königin, die Mutter und die Bewahrerin der Schätze) kommen in den Genuß seiner vollkommenen Präsenz, wenn er bei uns ist, was ja irgendwie wundervoll ist – Falls es so ist. Falls nicht, dann läuft gerade was schief!

Sehnsucht

eine Emotion der Bedürftigkeit, die das Wort “Sucht” schon gleich beinhaltet.

Die Sehnsucht, die Du spürst, ist ein Sehnen nach Liebe, nach Aufmerksamkeit, nach gehalten und getragen Werden. In unserer Sehnucht verlieren wir uns auf der Suche im Außen, statt in unserem innersten zu forschen und zu entdecken und entfalten. Es ist Zeit!

Zeit, in der wir unsere weiblichen Urkräfte wieder entwickeln und entfalten. Es ist die Zeit in der wir uns erinnern, wie wundervoll es ist, Frau zu sein und uns mit unseren Schwestern verbünden, anstatt gegen sie zu kämpfen, in der Angst, dass sie uns unseren “Krieger” wegnehmen könnten.

Es ist jetzt hoch an der Zeit, dass die Königin aufwacht. Nicht irgendwo, sondern in Dir!

Und das ist keineswegs gegen die Männer gerichtet. Ich sehe auch die Krieger und Jäger in Euch. Doch wie sollt ihr in der Beziehung zu uns Frauen Eure vollkommene Präsenz entfalten, wenn sich die Heldin neben Euch wie eine Süchtige benimmt!?

Daily ♥ Drops für Dich:

Diese Ätherischen Öle unterstützen Dich, Dich wieder mit Dir selbst “vollständig” und in der Einheit zu fühlen. Sie fördern Freude und spielerische Leichtigkeit. Sie ermuntern Dich, ein tiefes Gefühl der Verbundenheit zu Dir selbst und allen, bislang abgelehnten Anteilen herzustellen. Nutze diese Öle in folgender Reihenfolge, wende sie mindestens 21 Tage täglich an.

1. JOY®

Der Name sagt alles. Joy ist perfekt für Dein tägliches “hol-mich-ab-und-trag-mich-durch-den-Tag”. Es ist sozusagen das Lieblingsöl der Blues-Brothers (und -Sisters). Perfekt, wenn Du Dich irgendwie leer und mit Nichts und Niemanden verbunden fühlst.

2. Inner Child®

Inner Child® öffnet Dir den Pfad zur Rückverbindung mit dem inneren Selbst, das möglicherweise in der Kindheit schaden nahm. Wenn sich Kinder nicht geliebt fühlen, trennen sie sich von ihrer natürlichen Identität. Dies führt zu Verwirrung und kann zu wenig dienlichen Persönlichkeitsmerkmalen führen, die häufig, besonders in Beziehungen zwischen Erwachsenen in Erscheinung treten. Der süße Duft dieser Mischung kann eine Erinnerungsreaktion anregen und dabei helfen, sich mit dem authentischen Selbst zu verbinden, was einer der ersten Schritte ist, um emotionales Gleichgewicht zu finden.

Blessings

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen