Ariane GrĂĽnler

Daily Drops đź’¦ Viel mehr als nur Oma’s Liebling

Geranium…oder Pelargonia Graveolens – wir kennen sie alle als Verkörperung eines gepflegten Schrebergartens oder von Omas Balkon. Kommt die Geranie jedoch als ätherisches Ă–l daher, offenbart sie so viele wunderbare Eigenschaften, dass es sich erst recht lohnt, sich einmal näher mit ihr bekannt zu machen.

Das Geranium Öl wird aus den Blüten und Blättern destilliert. Es enthält wervolle Limonene, Alpha Pinene und Myrcene. Geranium wirkt krampflösend, antioxidativ, antibakteriell und antimykotisch.

Auf mentaler Ebene unterstützt das Öl beim Loslassen und löst Anspannung. Insgesamt wirkt es ausgleichend und hebt mit seinem blumigen Aroma die Stimmung. Es fördert Spiritualität und den Frieden in Dir.

  • FĂĽge Deinem Shampoo zwei Tropfen Geranium hinzu (in der Handfläche). Verleiht Deinem Haar einen wunderbar blumigen Duft und einen sensationellen Glanz
  • Reichere Deine Tagescreme (in der Handfläche) mit 1 Tropfen Geranium an und verwöhne somit Deine Haut mit einer Extraportion Feuchtigkeit.
  • FĂĽlle 1 Tasse destilliertes Wasser in eine SprĂĽhflasche. FĂĽge 4 Tropfen Geraniumöl und einen Teelöffel Hamamelis hinzu und Du erhältst ein geniales Raum- oder Textilspray
  • Gib 3 Tropfen in den SpĂĽlgang Deiner Waschmaschine. Deine Wäsche erhält einen frischen und zarten Sommerduft
  • Gönne muffeligen Turnschuhen jeweils 1 Tropfen Geranium und es ist kein Wagnis mehr, in der Ă–ffentlichkeit die Schuhe auszuziehen.
  • Du willst das Geranium Ă–l in Deinem Diffuser vernebeln? Kombiniere es mit blumigen oder fruchtigen Komponenten, wie, z.B. Lavendel, Jasmin, Orange oder Zitrone.
  • Bist Du in der glĂĽcklichen Lage einen Whirlpool zu besitzen? Gib 15 Tropfen Geraniumöl hinein und das Wasser wird wieder rein und klar.

 


 

Diese Empfehlungen spreche ich ausschließlich für die absolut naturreinen Öle von Young Living aus. Andere Öle können synthetische Zusätze und minderwertige Zutaten aus zweifelhafter Herkunft enthalten, die entweder wirkungslos oder sogar gesundheitsschädlich sind.

Hier gibt’s noch mehr YL Blogs

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen